Ziel des Projekts »Qualitätskultur«

Das Forschungskonsortium geht von einem Zusammenhang zwischen den Merkmalen der Unternehmenskultur und der Ausprägung von Qualität aus. Die Annahme ist, dass es nicht eine einzige optimale Ausprägung von Qualitätskultur gibt. Vielmehr, dass die optimale Unternehmenskultur von jeweils unterschiedlichen Faktoren wie Produktart oder Preissegment abhängt. Der geeignetste Qualitätsmanagement-Ansatz für ein Unternehmen hängt daher neben weiteren Faktoren wie dem einzubringenden Aufwand oder den angestrebten Ergebnissen wiederum von der vorherrschenden Unternehmenskultur ab.

Das Forschungsprojekt »Qualitätskultur« sucht deshalb nach den relevanten Merkmalen einer Unternehmenskultur und nach praxistauglichen Kategorisierungen der Qualitätsfaktoren, damit der Zusammenhang sichtbar und vorhersehbar wird. Der Faktor Unternehmenskultur soll auf Basis wissenschaftlicher Erkenntnisse aktiv in das Qualitätsmanagement integriert werden. Bestehende QM-Systeme lassen sich damit um eine Entscheidungsdimension erweitern und können damit passend zur Unternehmenskultur ausgewählt und eingesetzt werden.

Als zentrales Produkt entwickeln die Projektpartner ein Software-Tool zum schnellen »Unternehmenskultur-Qualitäts-Check«, der Führungskräften und Qualitätsbeauftragten eine erste Orientierung bietet. Bestehende Unternehmenskulturen können anhand empirischer Daten daraufhin überprüft werden, inwiefern sie den Qualitätsanspruch des Unternehmens unterstützen. Unternehmen gewinnen damit eine Entscheidungsgrundlage zur Einführung von Qualitätsmanagement-Ansätzen.